THE MORIARTEES 

Wenn Du in Kölner Rock'n'Roll-Spelunken wie dem Gebäude 9 oder dem Sonic Ballroom schon unvergeßliche Nächte erlebt hast, dürftest Du dabei den MORIARTEES über den Weg gelaufen sein. Vielleicht hat Sänger Seb Hinkel auch Dir erklärt, wie Rhythm und Blues auch DEIN Leben retten können? Möglicherweise hast Du sogar schon ganze Nächte zur Musik der Moriartees durchgetanzt? Dann freue Dich, denn sechs Jahre nach ihrem Debut BORN TO CRY liegt nun der neue Longplayer "Underneath" vor.

Bei einer Band, die ausschließlich die Musik spielt, die sie am meisten liebt, kann es nicht darum gehen, panisch darauf zu schauen, was gerade "in" ist, hier sind ewige Werte gefragt. Im Herzen sind die Moriartees eine Beatband, die sich, ausgehend vom Geist der Swinging Sixties, die Musikgeschichte erobert, handverlesene Coverversionen mit eigenem Material anreichert und das Ganze frisch von der Leber weg in ihrem eigenen Sound in die Welt bläst.

Was gibt es also neues im Vergleich zum ersten Album? Saxophonist Torben Wesche (einigen sicher bekannt von King Khan & The Shrines) ist mittlerweile zum festen Bandmitglied avanciert. Sein Horn (häufig im Team mit einer kompletten Bläsersection) verleiht der Band eine große Portion Soul. Allen Sixties-Puristen zum Trotz schauen die Moriartees dabei auch bei Tom Waits und den Neville Brothers in den Kochtopf.  

Twistandshoutandshakeitup!

www.moriartees.com

NEUES VIDEO:"Down In The Subway":

https://www.youtube.com/watch?v=ckySWCYBcJ4



Eintritt 12,- €
Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter